So wird die Rückrunde (oder auch nicht)

19.01.2014: Die Mitgliederversammlung des HSV stimmt mit überwältigender Mehrheit dem Konzept HSVPlus zu, nachdem Klaus-Michael Kühne unter dem Applaus der Mitglieder die Verpflichtung der Stürmer Ivica Olic und Kevin Keegan ("Ich bin immer noch head over heels in love mit dem HSV") zur Rückrunde bekannt gibt. Trainer, Sportdirektor und sämtliche Mitarbeiter der Geschäftsstelle werden noch am gleichen Tag entlassen und durch Felix Magath ersetzt.

 

24.01.2014: Das 5:1 der Münchner zum Rückrundenauftakt in Mönchengladbach rückt in den Hintergrund durch Berichte spanischer Medien, wonach es mehrere Treffen zwischen Lionel Messi, seinem Vater und Uli Hoeneß gegeben habe.

 

25.01.2014: Überraschend lange kann Borussia Dortmund das Heimspiel gegen den FC Augsburg offen halten. Und dies obwohl seit der 35. Minute nur noch acht Feldspieler zur Verfügung stehen, da bereits frühzeitig Veletzungen das Auswechselkontingent erschöpften. Das Siegtor erzielt Augsburg in der Nachspielzeit durch einen Konter, nachdem der BVB alles nach vorne warf. Nach dem Spiel wird bekannt, dass Sven Bender trotz eines beim Aufwärmen zugezogenen Schädelbasisbruchs durchhielt.

 

31.01.2014: Matthias Ginter und Jonathan Schmid geben bekannt, dass sie den SC Freiburg zum Saisonende verlassen. Christian Streich will von einem Ausverkauf nichts wissen.

 

03.02.2014: Hans Leyendecker enthüllt aus Akten der Staatsanwaltschaft München den wirklichen Grund für die Treffen von Uli Hoeneß mit der Familie Messi. So sei es tatsächlich nicht um einen Transfer des Spielers nach München gegangen. Vielmehr habe sich Hoeneß Tipps und Hilfe erhofft, wie man ein Steuerverfahren geräuschlos beenden kann. Weiterhin habe Messis Vater überraschend großes Interesse an Fragen der Unternehmensführung gezeigt.

 

08.02.2014: Felix Magath gibt nach der 0:4 Niederlage im Topspiel gegen Hertha BSC zu, dass seine Mannschaft noch Zeit brauche sich zu finden. Angesichts von 23 Neuzugängen und 17 Spielersuspendierungen in der Zeit zwischen Mitgliederversammlung und Ende der Transferperiode sei dies aber ein vollkommen normaler Vorgang. Zumal sei mit den von Herrn Kühne zur Vergügung gestellten bescheidenen Mitteln einfach nicht mehr möglich.

 

15.02.2014: Der FC Schalke gewinnt 3:0 in Leverkusen und erzielt damit den vierten Sieg in Folge. Nach dem Spiel dreht sich jedoch alles um Stefan Effenberg, der ebenfalls im Stadion war. Horst Heldt sagt nur: "Wir werden alles genau prüfen und uns morgen zusammensetzen. Es kann durchaus sein, dass wir mit Jens Keller weiter arbeiten werden. "

 

16.02.2014: Horst Heldt erklärt per Telefon im Doppelpass, dass Jens Keller noch mindestens beim Heimspiel gegen Mainz am kommdenden Freitag auf der Bank sitzen werde. Nach diesem Spiel müsse man die Situation neu bewerten.

 

22.02.2014: Nach einem 0:0 gegen Eintracht Braunschweig ist der 1. FC Nürnberg auch nach 22 Spielen weiterhin ohne Sieg. Daraufhin greift die Landesregierung mit einer überraschenden Maßnahme ein: Heimatschutzminister Markus Söder erklärt den Valznerweiher zum Gefahrengebiet und ruft sich zum neuen Cheftrainer des Clubs aus. Die Fans sind begeistert, schließlich hat Söder zuvor noch den Stadionnamen in Max Morlock-Stadion geändert.

 

29.02.2014: Oliver Sorg und Oliver Baumann geben bekannt, dass sie den SC Freiburg zum Saisonende verlassen. Christian Streich will von einem Ausverkauf nichts wissen.

 

08.03.2014: Eintracht Braunschweig verliert beim VfB Stuttgart 0:5. Die Pressekonferenz nach dem Spiel nutzt Thorsten Lieberknecht zur Abrechnung mit den Schiedsrichtern. Der in der dritten Minute an der Mittellinie falsch zugesprochene Einwurf habe seinen kompletten Matchplan durcheinander gebracht. 

Lieberknecht kündigt an nie mehr in einer Liga arbeiten zu wollen, bei der die Zwischenstände von anderen Plätzen durchgegeben werden. Er werde deshalb Co-Trainer beim VfB Haßloch in der Bezirksliga Vorderpfalz. Dort sei sein Bruder Trainer, und zudem verstehe man dort auch seinen Dialekt.

 

15.03.2014: Der FC Bayern München ist nach einem 4:0 gegen Bayer Leverkusen vorzeitig Meister. In der Allianz Arena ist ob dieses Ereignisses sogar Applaus einzelner Zuschauer zu vernehmen. Er kommt aus dem Gästeblock.

 

31.03.2014: Mensur Mujdza und Gelson Fernandes geben bekannt, dass sie den SC Freiburg zum Saisonende verlassen. Christian Streich will von einem Ausverkauf nichts wissen.

 

01.04.2014: Eine Pressemitteilung der TSG Hoffenheim landet in den Postfächern der Journalisten. Dort wird mitgeteilt, dass der argentinische Nachwuchsspieler Lionel Messi vom FC Barcelona zur kommenden Saison verpflichtet wurde. "Lionel passt als junger, ausbaufähiger Spieler genau in unser Konzept. Wir konnten ihn mit unserem Projekt und der vorhandenen Infrastruktur zu diesem Wechsel überzeugen. Weiterhin war ihm wichtig, dass er die Möglichkeit hat eine andere Sprache zu lernen und sich nach den Jahren in Barcelona einer neuen Herausforderung stellen kann. Um Geld ging es dabei wirklich nur am Rande.", führt Dietmar Hopp aus. Aufgrund des Datums wird die Meldung jedoch nur von der lokalen Rhein-Neckar Zeitung aufgegriffen.

 

02.04.2014: Ein Ad-hoc Meldung überrascht die Frankfurter Börse. Die SAP teilt mit, dass sie in Jorge Horacio Messi einen neuen Großaktionär habe. Weiterhin werde dieser ab 1.10.2014 den Vorsitz im Aufsichtsrat des Unternehmens übernehmen. 

Tausende Journalisten suchen daraufhin in den Papierkörben ihrer Mail-Ordner nach der Pressemitteilung vom gestrigen Tag.

 

07.04.2013: Zwei Tage nachdem Hannover 96 durch ein 0:0 bei Eintracht Braunschweig den ersten Auswärtspunkt der Saison geholt hat, erklärt Martin Kind in 23 Exklusivinterviews, dass er das Team nun auf einem guten Weg sehe, das Saisonziel Platz sechs doch noch zu erreichen. Weiterhin wolle er sich auch zukünftig mit externen Äußerungen zurückhalten um für Ruhe im Verein zu sorgen.

 

09.04.2013: Borussia Dortmund scheidet nach einem 1:8 bei Real Madrid im Viertelfinale der Champions League aus. Aufgrund der vielen Verletzten laufen neben Roman Weidenfeller, Kevin Großkreutz und Sven Bender nur Spieler der U23 und U19 auf. Auch die kurzfristig nachverpflichteten Christof Babatz und Sven Demandt können nach ihrer Einwechslung das Spiel nicht mehr wenden.

 

12.04.2013: Zu einem traurigen Zwischenfall kommt es beim Spiel FSV Mainz 05 gegen Werder Bremen. Die Stadionregie vergisst die Beschallung des Gästeblocks auf die sonst üblichen 20% abzudämpfen. Hunderte Bremer Fans erleiden einen Hörsturz. Sie taumeln nach dem Spiel mit Klatschpappen in der Hand und dem Narhallamarsch auf den Lippen orientierungslos durchs Mainzer Nirgendwo. 

 

30.04.2013: Der Platzwart und der Busfahrer geben bekannt, dass sie den SC Freiburg zum Saisonende verlassen. Christian Streich will von einem Ausverkauf nichts wissen.

 

03.05.2014: Nach dem 0:0 gegen Bayer Leverkusen, das damit dem Saisonziel Platz drei ("Der Vizetitel im Rennen hinter Bayern soll es sein") erreicht, erklärt der Trainer von Eintracht Frankfurt, Armin Veh, dass er sich bis einen Tag vor dem offiziellen Trainingsbeginn Zeit lassen will um über seine Vertragsverlängerung zu entscheiden. "Es ist jetzt noch zu früh darüber zu reden. Wir brauchen auf jeden Fall Spieler mit denen wir auch nächstes Jahr wieder oben mitspielen können, egal in welcher Liga. "

Heribert Bruchhagen bleibt gelassen: "Wir haben alle Zeit der Welt. Ich weiß, wie Armin denkt."

 

10.05.2014 Mit einem 6:1 schießt der FC Schalke den 1. FC Nürnberg in die Zweite Liga. Cheftrainer Markus Söder weigert sich jedoch den Abstieg anzuerkennen, schließlich sei es aktiver Heimatschutz, wenn der Club weiter in der Bundesliga spiele. Er droht dem DFB mit einem Austritt der fränkischen Clubs aus dem Spielbetrieb und kündigt an den Titel des fränkischen Meisters in einer Liga, die nur aus dem 1. FC Nürnberg und der Spielvereinigung Greuther Fürth ausspielen zu lassen.

 

Schalke 04 jedoch schließt die Saison nach einer furiosen Rückrunde, bei der man bei 16 Siegen nur gegen den FC Bayern ein Unentschieden abgab, auf dem zweiten Platz ab. Horst Heldt verweigert jedoch nach dem Spiel eine klare Stellungnahme zu Jens Keller: "Wir werden alles genau prüfen und uns morgen zusammensetzen. Es kann durchaus sein, dass wir mit Jens Keller weiter arbeiten werden. "

 

24.05.2014: Auf der Pressekonferenz nach dem 5:0 Finalsieg gegen den FC Barcelona gibt Pep Guardiola bekannt, dass er als Trainer des FC Bayern zurücktrete. "Es war eine subba subba subba Zeit. Danke an alle!" Guardiola wird Nationaltrainer Katars um die Mannschaft auf die Heim-WM 2022 vorzubereiten. Der Vertrag ist dortiert mit einer Milliarde Dollar.

 

25.05.2014: Der FC Bayern München gibt die Verpflichtung von Jens Keller als neuen Cheftrainer bekannt.

 

15.07.2014: Zum Trainingsauftakt des SC Freiburg steht mit Mike Hanke nur ein Spieler unter Vertrag. Christian Streich will von einem Ausverkauf nichts wissen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    fuszball (Montag, 13 Januar 2014 12:23)

    Sehr schön, und wohl auch nur einen Hauch von der Realität entfernt... ;)

  • #2

    Stadtneurotiker (Dienstag, 14 Januar 2014 13:22)

    Ausverkauf findet in Freiburg erst statt, wenn Präsident Keller seine Weinberge veräußert.